Auf Cthulhus Spur

Gepflegtes Rollenspiel rund um den kriechenden Wahnsinn

Shakelton Urges

September 27 1921 Tuesday  Halton House  London

Kurz nach dem Breakfast trifft ein Cable von Howard Carter aus Ägypten ein….

Kurz darauf schellt es an der Entrance Door…

Major Ernest Shakleton besucht mich unangeküdigt…

Major Ernest Shakleton

…um uns für eine Rettungsaktion in die Antarktis anzuwerben….

Er will in 3 Wochen aufbrechen, um das Schicksal seiner verlorenen Mannschaft der letzten Expedition aufzuklären. Es gab nur 5 Überlebende bei dieser Expedition; alle sind sie nach der Rückkehr verrückt geworden. Uns fallen sofort zwei Namen ins Auge: Upperton und Beckford. Uns sehr bekannt…

Upperton hatte sich im Dartmoor bei einem falsch gelaufenen Ritual selbst aufgelöst. Wir fanden ihn, immer noch sein Fleisch von den Knochen schmelzend, tot in seinem Ohrensessel. Er war einer fünf Überlebenden. Beckford hatte Mycroft in seinem Turm gefangen und wurde von ihm nach seiner Befreiung finally enthauptet, während sein skurriles, instabiles Anwesen abbrannte. Er sollte mit auf die jetzt vorbereitete Rettungsmission gehen.

Der Polarforscher zeigt uns die Liste der Teilnehmer der missglückten Aurora Expedition:

„Nur mit ihrem Fachwissen, ihrer Hilfe und ihrem Geld ist die bevorstehende Erforschung des antarktischen Kontinents (Zu Luft, Land- oder See) möglich. Etwas vage, ich weiss. In Wahrheit geht es mir um eine vollständige Aufklärung über die Vorfälle während der Aurora-Expedition. Vier Jahre ist das jetzt her. Seitdem lässt es mir keine Ruhe. Warum haben fünf Wahnsinnige überlebt? Was geschah mit dem Rest? Alles waren sehr erfahrene Männer. Warum sind Beckford, Upperton, Henry Winterbottom nicht nur mir über den Weg gelaufen sondern auch Ihnen, bzw. verwandt? Zu allem Übel wurde auch noch mein Kapitän ermordert, der gute Worsley. Und dann diese Empfehlung von Howard… Das kann doch alles kein Zufall sein!“

Mir ist nicht wohl bei der Sache, obwohl Major Shakleton ein verehrenswürdiger Vertreter britischer Militärerziehung ist: Formulierungsstark und mit einer disziplinierten Austrahlung, die keine Zweifel offen lässt: Entschlossen und ohne Rücksicht auf sein eigenes Schicksal….

Ich fordere Bedenkzeit ein und geleite den Major persönlich hinaus.
Um uns einen Überblick über die Ereignisse der letzten Tage zu verschaffen und unsere Gedanken zu ordnen, fertigen wir ein Investigation Board an

Wir wenden uns wieder den Unterlagen aus der Dokumentenmappe zu. Sie sind dreifach magisch gesichert mit dem Älteren Zeichen, Älteres Siegel und Älteres Feuer. Sie beschützen den Inhalt und würden ihn bei einfachem Aufbrechen sicher vernichten. Nur für des Occulten Kundige…
Das Anschreiben aus der Dokumentenmappe weist ihn als solchen aus:

Brief an Lloyds


Aber diese „größte Entdeckung“ einfach den Vril-Magierinnen überlassen?
Eine gute Idee scheint mir, die Unterlagen und Siegel im Traumlande begutachten zu lassen…

Aber es gibt noch weitere Fäden, die wir aufnehmen sollten:
Die drei Survivors der Ross-Sea-Party aufsuchen, die Hintergründe der Tode der anderen Zwei recherchieren, sowie den Mord an Frank Worsley. Und alle Informationen über die gescheiterte Mission zur Antarktis zusammentragen, die bekannt geworden sind.

This a huge load of investigative work!

3:15pm Honor Row 18 London
Mycroft interessiert sich für die Anzeige in den Hampshire News, in der eine historische Mercanor-Karte aus dem XVII. Jahrhundert zum Verkauf angeboten wird. Auf seinen Wunsch begleite ich ihn zu Mr. Barkley in die Honor Row 18. Für 600 Pfund nimmt er sie mit. Meine Empfehlung, seinem Liebhaberherzen zu folgen, nahm er sich wohl zu Herzen…

6pm Halton House
Ich bitte meine Lady Almina zu prüfen, ob die fünf wahnsinnig gewordenen Seemänner nach 1917 Patienten auf Highclere Castle oder in ihrem Hospital am Bryanston Square waren. Die gleiche Anfrage geht auch an das London Hospital raus.

Nach dem Dinner schauen wir uns im Atlas eine Karte des Südpols an, bei Gin und schweren Zigaretten…