Auf Cthulhus Spur

Gepflegtes Rollenspiel rund um den kriechenden Wahnsinn

* Back to Highclere Castle Birthday Tea

Im Bett von Kare erwache ich völlig zerzaust. Sie ist abwesend, doch der Geruch unserer Vereinigung haftet an mir wie Morgentau. Benommen schaue ich mich um – ihre Koffer sind fort & ich finde auch keine Nachricht & keine Spuren eines Kampfes. Bilder von intensiver Nähe flackern durch meinen Verstand, getrübt vom Alkohol. Mir wird schnell klar, sie hatte die Abreise vor unseren Treffen geplant. Langsam kleide ich mich an & mein Verstand klärt sich, als ich zum Frühstück hinunter schreite.

Meine Freunde sind wie gewohnt beim Breakfast, doch Kare fehlt. Niemand scheint es aufzufallen & ich belasse es dabei. Später wird es sich sicherlich aufklären. Die Stimmung ist getrübt ob der schlechten Erfahrungen vom See & wir sind uns einig, schnell abzureisen. Nach einem Kondulenz Besuch bei Lord Sandhurst (?) fahren wir zurück, ich genieße die rasante Fahrt in meinem neuen Phantoem. Auch das Wettrennen zurück gewinne ich gegen Carla.

Lord Carnarvon empfängt uns mir der üblichen britischen Höflichkeit. Doch mit Freude erkenne ich eine Verheilung der Wunden von dem Ghoulkönig. Ich gratuliere ihm zum Geburtstag & wir verbringen den Tag mit Jagd, Hundetraining Austausch über unsere letzte mysteröse Begegnung. Mit wachsenden Interesse verfolgte er meinen Schilderungen.

Beim Lunch treffen wir uns alle & beschließen, eine längere Ruhephase einzulegen. Sanjuro will dringend nach Curtridge Hill & nach dem Rechten sehen. Zudem will er die Freundschaft mit Pickman vertiefen. Mir behagt es nicht, doch dies ist sein Weg.

Henry beschließt nach Amerika zu gehen & will auch das „De Vermiis Mysteriis“ mitnehmen, was mich einigermaßen betrübt. Kare hinterlies uns eine Nachricht, zurück in Ihre Heimat zu reisen, aus dringenden familiären Angelegenheiten mit unbekannter Dauer. Mare will ihre Fähigkeiten am Auto weiter vertiefen. Insgeheim sehnt sie sich nach dem Necronomicon, daß ist uns allen bekannt. Lord Carnarvon ist bereits dort, wo er sein will. Carla di Fiona benötigt auch Ruhe & möchte therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen. Mary-Ann v. Humboldt befindet sich bereits auf dem Weg in ihre Apotheke, auch sie will dort nach dem Rechten schauen. Last but not least wird meine Wenigkeit die Geschäfte in Croydon weiter ausbauen & mit Carla die therapeutischen Dienste des Highclere Castle in Anspruch nehmen.